Gut zu wissen

Schlafen

Die Lobhornhütte verfügt über drei Zimmer mit insgesamt 24 Schlafplätzen, welche vom Hüttenteam zugewiesen werden. Alle Schlafplätze sind mit nordischen Duvets und Kissen ausgestattet.

Ein Hüttenschlafsack ist aus hygienischen Gründen obligatorisch.

Nachtruhe ist um 22:00 Uhr.

Hüttenschlafsack

Aus hygienischen Gründen ist das Benützen eines Hüttenschlafsackes obligatorisch. Aus Mangel an Strom und Wasser, ist es uns nicht möglich nach jedem Gast die Bettwäsche zu waschen.

Ein Hüttenschlafsack kann bei uns gekauft werden.

Waschgelegenheiten / Toiletten

Sommer

Waschmöglichkeiten mit fliessendem, kaltem Bergwasser gibt es an unserem einmaligen Openair-Waschtrog. Warmes Wasser, sowie Duschen sind nicht vorhanden. 

Unsere Toiletten befinden sich ausserhalb der Hütte. Es ist ein Plumpsklo und durch das Herzchen in seiner Tür hat man beste Aussicht auf Eiger, Mönch und Jungfrau. Die Fäkalientanks werden ins Tal geflogen und in der Ara entsorgt.

Winter

Weil wir im Winter bei der Hütte kein fliessendes Wasser haben, sind keine Wasch- und Duschmöglichkeiten vorhanden.

Unsere Toiletten befinden sich ausserhalb der Hütte. Es ist ein Plumpsklo und durch das Herzchen in seiner Tür hat man beste Aussicht auf Eiger, Mönch und Jungfrau. Die Fäkalientanks werden ins Tal geflogen und in der Ara entsorgt.

Vegetarier / Allergiker / Unverträglichkeiten

Wir kochen gerne vegetarisch und nehmen Rücksicht auf Allergien und Unverträglichkeiten. Melde dies bitte bei der Reservation an, damit wir rechtzeitig eine Alternative vorbereiten können.

Für Spezialmenus wegen Allergien und Unverträglichkeiten erlauben wir uns, für den zusätzlichen Aufwand einen Aufpreis von Fr. 5.00 pro Person zu verlangen.

Hunde

Hunde haben kein Zutritt zum Aufenthaltsraum und zu den Schlafräumen. Wenn dein Hund allein auf einer Wolldecke im Werkzeugraum übernachten kann, darf er dich bei deinem Hüttenbesuch begleiten.

Temperatur in der Hütte

Sommer

Vergiss nicht, dass es im Sommer in den Bergen auch mal kühl werden kann.

Winter

Im Winter ist es in der Hütte ziemlich frisch. Du brauchst warme Kleider. Die Zimmer können nicht beheizt werden. Nimm allenfalls einen warmen Schlafsack mit, damit du in klirrend kalten Winternächten nicht frierst.

Zahlungsmöglichkeiten

Barbezahlung in CHF ist erwünscht. Ab einem Minium von CHF 20.- akzeptieren wir Debitkarten oder Twint. Zahlungen mit Kreditkarte sind mit einem Kommissionszuschlag von 3% ebenfalls möglich.

Anpassung und Stornierung der Übernachtung

Muss an einer reservierten Übernachtung etwas angepasst oder storniert werden, ist dies bis spätestens zwei Tage vorher (18:00 Uhr) über das Online-Reservations-System (OHRS) oder telefonisch kostenlos möglich.

Änderungen, die später erfolgen werden in Rechnung gestellt.

Energieversorgung

Auf dem Dach befindet sich eine kleine Solaranlage, welche die Hütte mit Strom versorgt. Zur Ergänzung dient ein Dieselgenerator. So reicht der Strom fürs Nötigste.

Da wir mit der Energie sparsam umgehen müssen, bieten wir keine Akkuladestationen an. Wir empfehlen dir eine vollgeladene Powerbank mitzunehmen.

Wasserversorgung

Sommer

Oberhalb der Hütte hat es eine kleine Quelle, die uns mit fliessendem Wasser versorgt und aus dem Brunnen vor der Hütte plätschert. Leider ist es kein Trinkwasser.

Winter

Wir haben in der Hütte kein fliessendes Wasser. Das Wasser wird aufwändig in Kanistern mit dem Schlitten von der Quelle zur Hütte gebracht. Wasser ist ein kostbares Gut.

Hüttenversorgung

Lebensmittel und Getränke werden per Helikopter mit der Air Glacier zur Hütte geflogen. Auf dem Rückflug geben wir den Hüttenabfall und das Leergut mit ins Tal. 

Frischwaren tragen wir soweit möglich auf dem Rücken hoch, damit wir den Helikopter nicht zu oft benötigen. Falls du noch Platz im Rucksack hast, ruf uns am Tag vor deiner Anreise an. Gerne sagen wir dir was uns fehlt.